Das erste Mal in Weiz

Am Donnerstag Abend ging es in der zweiten Meisterschaftsrunde das erste Mal nach Weiz. Die Halle hatten wir schnell gefunden, nur der Eingang zur Halle wollte sich nicht auf Anhieb finden lassen. Wir ließen uns aber nicht aufhalten und kamen pünktlich auf den Platz.
Zu erwähnen bleibt dass sich in diesem Top-Spiel (2ter gegen Tabellenführer) natürlich nichts geschenkt wurde. Im Herren Doppel war die Sache relativ klar. Weiz war uns leider überlegen und Richard und Florian fanden auch nie wirklich ins Spiel. Im nebenan gespielten Damen Doppel kam Katharina nun zu ihrem ersten „echten“ Einsatz, und das auch sehr gelungen wie wir alle fanden. Im ersten Satz konnten Mira und Kathi gut mithalten, leider ging dieser mit 21:19 knapp verloren. Im zweiten Satz reichte es dann nur mehr zu 14 Punkten. Die Weizer erkannten dank Coaching von erfahrenen Spielern und Trainern schnell die Schwächen der Gegner. Aber einen eigenen Trainer pro Spieler finden wir in der 1. Klasse dennoch etwas übertrieben.
Wie auch immer, danach gings gleich mit dem ersten Herren-Einzel weiter. Hier konnte Richard den ersten Satz für den BCK gewinnen, danach stellte sich sein Gegenüber aber auch etwas besser ein und schaffte leider noch den Turn-Around. Parallel dazu spielten Kathi und Florian noch das Mixed Doppel. Auch hier war dank eines starken Herren im Weizer Team nicht viel zu holen. Für einige Punkte und ein paar schöne Ballwechsel reichte es aber allemal.
Danach gingen noch das zweite Herren Einzel mit Werner und das Damen Einzel mit Mira über die Bühne. Auch hier konnten unsere SpielerInnen in beiden Matches gut mithalten, am Ende ging der BCK aber auch in diesen beiden Spieler leer aus. Mira kämpfte wieder über drei Sätze, musste sich aber am Ende doch geschlagen geben. So kam es wie befürchtet/erwartet dass wir an diesem Abend kein einziges Spiel für uns entscheiden konnten.
Wir haben aber gesehen dass es in einigen Spielen nicht allzu schlecht ausgesehen hat. Bei den Herren war aber doch ein Klasse-Unterschied bemerkbar. Da heißt es für uns mehr trainieren 😉
Danke an alle die mit dabei waren, wir haben uns die Laune nicht vermiesen lassen und waren anschließend auch noch auf ein Getränk. Danke!

Ergebnisse: ATUS Weiz II vs. BC Kalsdorf