6. Meisterschaftsspiel: 1. BC Deutschlandsberg III vs. BC Kalsdorf

Am Mittwoch Abend ging es für unsere Truppe vom BCK zu unseren Freunden nach Deutschlandsberg. Für uns ging es darum den dritten Platz abzusichern und mit einem guten Ergebnis in die Kreuzspiele zu gehen.

Vom Start weg lief es dann eigentlich sehr gut für uns, im Herren Doppel spielten Richard und Florian zwar nicht wirklich gut, aber hatten im direkten Duell immer die Oberhand und gingen schließlich auch bereits nach zwei Sätzen als Sieger vom Feld. Im parallel Laufenden Damen Doppel ging es etwas länger. Trotz des ersten gemeinsamen Spiels von Angelina und Nicole konnte bereits der erste Satz nach Kalsdorf geholt werden, im zweiten Riss allerdings ein wenig der Faden und es musste ein entscheidender dritter Satz her. In diesem gelang dem BCK aber wieder die Wende und so stand es nach den Doppel Spielen bereits 2:0 für den BCK. Danach ging es mit den Einzel Spielen weiter wo Deutschlandsberg zwei Nachwuchs-Hoffnungen einsetzte und ihnen erstmals Spielpraxis sammeln ließ. Dies machte sich natürlich besonders im ersten Satz durch Nervosität bemerkbar, so hatten Richard im ersten Herren Einzel und auch Florian im zweiten keinerlei Probleme den ersten Satz zu gewinnen. Richard zog auch im zweiten Satz mit einem guten Spiel voll durch und konnte ohne Probleme auf 3:0 stellen. Bei Florian wurde der Gegner dank abgelegter Nervosität stärker und forderte den etwas angeschlagenen Obmann des BCK um einiges mehr als im ersten Satz. Am Ende setzte sich aber die Routine durch und ein dritter Satz konnte aus Sicht von Florian vermieden werden 😉

Nicole spielte dann im Damen Einzel gegen einen sehr starken Neuzugang bei Deutschlandsberg und konnte trotz einem sehr guten Spiel keinen Satzgewinn verbuchen. Im ersten noch etwas weiter zurück wurde dann im zweiten Satz sehr schönes Badminton gespielt, aber auch der zweite Satz und somit der Sieg in diesem Spiel ging knapp an die Dame von Deutschlandsberg. Da aber der Sieg des BCK an diesem Abend schon fest stand war die Enttäuschung nicht allzu groß.

Als Draufgabe ging dann zu guter Letzt noch das Mixed Doppel mit Moni und Richard über die Bühne. Hier konnte Richard seine gute Leistung aus den anderen beiden Partien nahtlos fortsetzen und auch Moni spielte trotz einiger Schmerzen sehr gut und abgeklärt. So wurde auch diese Partie schon nach zwei Sätzen mit einem verwandeltem Matchball von Moni zugunsten des BCK entschieden.

Anschließend ging es traditionell noch auf ein paar Getränke und ein gemütliches Beisammensein mit unseren Deutschlandsberger Freunden. Falls es keine Überraschungen gibt, sollte es in dieser Saison ja noch zweimal zu diesem Duell kommen, wir freuen uns schon darauf!

Ergebnisse: 1. BC Deutschlandsberg III – BC Kalsdorf 1 – 5